0
Mein Programm
campusdateLIVE 2018
Du hast noch keine Programmpunkte hinzugefügt.
zum Programm

Bist du der Macher und Techniker?

Du hast Spaß daran, Daten auszuwerten und Prozesse am Computer zu simulieren? Daran zu konstruieren, zu verbessern und zu reparieren? Oder würdest du gerne Funktionsprinzipien aus der Natur in technische Produkte übertragen? Dann werden dich unsere Studiengänge begeistern. Schau sie dir an!

Oder finde es am 2. Juni heraus: vor Ort beim campusdateLIVE 2018 der Uni Magdeburg
Biosystemtechnik

Biologie war unter den Naturwissenschaften dein Lieblingsfach? In Mathe warst du auch immer gut? Wie wäre es dann mit dem Studiengang Biosystemtechnik? Die Studieninhalte sind eine Mischung aus Ingenieurwesen, Medizin und Naturwissenschaften. Im Studium kannst du dein theoretisches Wissen während der Laborpraktika in der Praxis testen. Nach dem Studium kannst du in der Grundlagen- oder in der angewandten Forschung arbeiten.

zur Studiengangsbeschreibung…

Chemieingenieurwesen: Molekulare und Strukturelle Produktgestaltung

Wenn du vor dem Chemieunterricht keine Angst hattest und es dir leicht fällt, technische Zusammenhänge zu verstehen, bist du im Studiengang Chemieingenieurwesen gut aufgehoben. Hier lernst du, wie man neue Materialien entwickelt und kannst im Labor experimentieren. Die Jobmöglichkeiten nach dem Studium sind vielfältig – zum Beispiel in der Chemie und Pharmazie oder auch in der Erdöl- und Kohleindustrie.

zur Studiengangsbeschreibung…

Computervisualistik

Im Studiengang Computervisualistik beschäftigst du dich damit, wie du mit einem PC Bilder erstellen und analysieren kannst. Auf dem Lehrplan stehen neben Informatik – von Datenbanken bis hin zum Programmieren – auch die Grundlagen in Wahrnehmungspsychologie oder Erziehungswissenschaft. Nach dem Studium kannst du in den Bereich Medien und Unterhaltung gehen, aber auch in die Fahrzeugindustrie oder Forschung.

zur Studiengangsbeschreibung…

Elektrotechnik und Informationstechnik

Wer Spaß an Mathe und naturwissenschaftlichen Phänomenen hat, ist im Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik gut aufgehoben. Das Studium bringt dir bei, nach wissenschaftlichen Methoden selbstständig und kreativ zu arbeiten. Elektroingenieure werden in allen Industrie- und Dienstleistungsbereichen gebraucht, von der klassischen Elektrotechnik über Energietechnik bis hin zu IT- und Telekommunikationszweigen.

zur Studiengangsbeschreibung…

Informatik

Dein Interesse gilt allem, was mit Computer & Co. zu tun hat? Du beschäftigst dich gerne mit aktuellen Informatik-Themen und scheust dich nicht vor Mathe und anderen Naturwissenschaften? Dann studiere Informatik – das Informatikstudium eröffnet dir zum Beispiel eine Karriere in der Datenverarbeitungsindustrie, in der Entwicklung von Software und Systemen sowie in der Forschung und Lehre.

zur Studiengangsbeschreibung…

Informationstechnik - Smarte Systeme

Du studierst Informationstechnik – Smarte Systeme an der Universität Magdeburg und an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Der Vorteil: Neben theoretischen Kenntnissen in der Anwendung, Forschung und Entwicklung von Informationstechnik bekommst du eine projektbezogene Ausbildung. Zu den späteren Berufsfeldern gehört unter anderem die Forschung in den Bereichen der Informationstechnik und Informatik.

zur Studiengangsbeschreibung…

Ingenieurinformatik

Als Ingenieurinformatiker planst und gestaltest du Software zur Steuerung und Überwachung technischer Abläufe. Gute Kenntnisse in Mathe und anderen Naturwissenschaften sowie Interesse an den rasanten Entwicklungen in der Informatik sind Voraussetzungen für das Studium. Der Schwerpunkte liegt auf der Anwendung der Informatik in einer Ingenieurdisziplin wie Maschinenbau, Elektrotechnik oder Verfahrenstechnik.

zur Studiengangsbeschreibung…

Maschinenbau

Für das Maschinenbaustudium solltest du Spaß an Mathe und Physik mitbringen. Ein technisches Grundverständnis wird vorausgesetzt und während des Studiums vertieft. Maschinenbauer werden in allen klassischen und innovativen Industriebranchen gebraucht und es bieten sich Beschäftigungsaussichten in sehr vielfältigen Bereichen wie zum Beispiel in der Automobiltechnik, Maschinentechnik oder auch in der Medizintechnik.

zur Studiengangsbeschreibung…

Mathematik

Mathe ist für dich mehr als nur 1 + 1? Logisches und abstraktes Denken machen dir Spaß? Im Studiengang Mathematik werden dir Konzepte, Methoden und Einsatzmöglichkeiten der modernen Mathematik aufgezeigt, mit denen dir viele Möglichkeiten und Perspektiven im Berufsleben offenstehen, zum Beispiel in der Forschung und Entwicklung im technischen und wirtschaftlichen Bereich oder bei Banken und Versicherungen.

zur Studiengangsbeschreibung…

Mathematikingenieur/in

Als Mathematikingenieur/in erwirbst du Kenntnisse in einer Ingenieurwissenschaft und in Mathematik. Daher solltest du dich für Mathe und Technik begeistern. Du wirst in der Elektrotechnik und Informationstechnik, im Maschinenbau oder Verfahrenstechnik ausgebildet und kannst später in der Verkehrsplanung oder Logistikbranche Prozesse gestalten, Navigationssysteme entwickeln oder Verfahren in der Industrie optimieren.

zur Studiengangsbeschreibung…

Mechatronik

Der Studiengang Mechatronik verbindet die Bereiche Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik miteinander. Mechatronische Produkte – von Fahrzeugen über Unterhaltungselektronik bis hin zu Robotern – und das Zusammenwirken mechanischer, elektrischer und informationstechnischer Bestandteile sind Teil des Studiums. Während der Zeit absolvierst du ein 20-wöchiges Industriepraktikum. Nach dem Studium kannst du zum Beispiel in der Automobilindustrie, alle Branchen des Maschinenbaus oder Verkehrs- und Umwelttechnik arbeiten.

zur Studiengangsbeschreibung…

Medizintechnik

Der Schwerpunkt im Studium liegt auf Ingenieurswissenschaften wie Elektrotechnik, Mathematik, Informatik und deren Anwendung in der Medizintechnik. Vom ersten Semester an lernst du medizinische und biologische Grundlagen sowie Probleme zu erkennen, zu beschreiben und technische Lösungen dafür zu entwickeln. Nach dem Studium kannst du sowohl in die Forschung, als auch in die Wirtschaft gehen, wo gut ausgebildete Absolventen sehr gefragt sind.

zur Studiengangsbeschreibung…

Sicherheit und Gefahrenabwehr

Du wolltest schon immer mal die Welt retten? Im Studiengang Sicherheit und Gefahrenabwehr lernst du, mit verfahrenstechnischem und naturwissenschaftlichem Wissen Katastrophen zu bekämpfen. Du solltest dich für naturwissenschaftliche Zusammenhänge und technische Fragestellungen im Bereich Brand-, Katastrophen-, Anlagen- und Zivilschutz interessieren. Später arbeitest du in der Industrie, bei Berufsfeuerwehren oder der Polizei sowie in Behörden auf Bundes-, Landes- oder Gemeindeebene.

zur Studiengangsbeschreibung…

Sport und Technik

Für Sport und Technik solltest du nicht nur sportlich sein, sondern auch Interesse an ingenieurwissenschaftlichen Tätigkeiten haben. Denn das Studium beinhaltet Anteile aus Sport- und Ingenieurwissenschaft sowie Mathematik. Außerdem lernst du etwas über Sportgerätetechnik und Sportinformatik. Nach dem Studium wartet eine Karriere in der Sportartikelindustrie – du kannst zum Beispiel Sport-, Turn- und Trainingsgeräte prüfen oder für die Konzeption und Prüfung von Bewegungs-, Spiel- und Funsportgeräten zuständig sein.

zur Studiengangsbeschreibung…

Systemtechnik und Technische Kybernetik

Du möchtest später in der Verfahrenstechnik, Robotik, Biotechnologie oder Medizintechnik arbeiten? Hast Spaß an Mathe und Naturwissenschaften? Du denkst übergreifend und hast Interesse an Modellierung und Simulation? Dann studiere Systemtechnik und Technische Kybernetik. Im Studium erlangst du die Kenntnisse, um komplexe technische Aufgabenstellungen zu lösen.

zur Studiengangsbeschreibung…

Umwelt- und Energieprozesstechnik

Wenn du Spaß an der Umsetzung von Kreislaufwirtschaftskonzepten hast und dich Recycling, Abwasserreinigung, Luftreinhaltung, regenerative Energiequellen und effiziente Energienutzung begeistern, bist du bei dem Studiengang Umwelt- und Energieprozesstechnik genau richtig. Zu deinen späteren Tätigkeitsfeldern gehören praktisch alle Branche der verarbeitenden Industrie sowie Unternehmen und Dienstleister der Energie- und Umwelttechnik.

zur Studiengangsbeschreibung…

Verfahrenstechnik

Du möchtest physikalisch-chemische Grundlagen in die Praxis umsetzen und bist gut in Mathe? In dem Studiengang Verfahrenstechnik erforschst, entwickelst und führst technische Prozesse durch, in denen Stoffe nach Eigenschaften und Zusammensetzung verändert werden, um z. B. Feinchemikalien, Lebensmittel oder neue Materialien herzustellen.

zur Studiengangsbeschreibung…

Wirtschaftsinformatik

Dich interessiert die Frage, wie man Unternehmen und Organisationen mithilfe von IT besser organisiert und erfolgreicher macht? Genau dem gehen Wirtschaftsinformatiker nach. Darüber hinaus eignest du dir im Studium technische und gestalterische Fähigkeiten an. Du solltest kreativ und kommunikativ sein, um die Schnittstelle zwischen Mensch und IT zu optimieren und sie auch praktisch zu erproben.

zur Studiengangsbeschreibung…

Wirtschaftsingenieur Logistik

Der Studiengang Wirtschaftsingenieur Logistik verbindet Wirtschaft und Technik und befähigt dich, logistische Prozesse, Systeme sowie globale Produktions- und Verkehrsnetzwerke zu gestalten, zu steuern und zu realisieren. Durch die zahlreichen Semesterprojekte und Praktika wird eine praktische, logistikbezogene Anwendung geboten, die in Deutschland einzigartig ist.

zur Studiengangsbeschreibung…

Wirtschaftsingenieur Maschinenbau

Vielseite Berufsaussichten in Industrie- und Wirtschaftsunternehmen sowohl im In- als auch im Ausland eröffnet dir das Studium Wirtschaftsingenieur Maschinenbau. Praktika, Labore und Projektarbeiten hohen Praxisbezug. Gute Schulkenntnisse in Mathematik und Physik sowie ein gewisses technisches Grundverständnis sind Voraussetzung für das Studium, in dem eine du sowohl in Ingenieur- als auch Wirtschaftswissenschaften ausgebildet wirst.

zur Studiengangsbeschreibung…

Wirtschaftsingenieurwesen für Elektrotechnik und Informationstechnik

Du hast gute Noten in Mathe und naturwissenschaftlichen Fächern und interessierst dich für wirtschaftswissenschaftliche Betrachtungsweisen? Dann kannst du in dem Studium Wirtschaftsingenieurwesen für Elektrotechnik und Informationstechnik Fachkenntnisse erwerben, die es dir ermöglichen, selbstständig und kreativ an der Schnittstelle zwischen wirtschaftlich und technisch geprägten Aufgaben zu arbeiten.

zur Studiengangsbeschreibung…

Wirtschaftsingenieurwesen für Verfahrens- und Energietechnik

Mit dem Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen für Verfahrens- und Energietechnik bist du bereit für Industrie- und Wirtschaftsunternehmen aller Branchen. Du kannst später im Unternehmensmanagement, Controlling, Projektmanagement, technischen Einkauf und Vertrieb arbeiten und deine erworbenen natur- und ingenieurwissenschaftlichen, mathematischen sowie betriebswirtschaftlichen Kenntnisse zeigen.

zur Studiengangsbeschreibung…

Berufsbildung – Profil Wirtschaftspädagogik

Ab an die Schule oder direkt ins Unternehmen – diese Wahl hast du, nach dem Studium in Berufsbildung mit dem Profil Wirtschaftspädagogik. Du erlernst sowohl wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse, als auch pädagogische Inhalte. Nach dem Bachelor kannst du entweder ein Masterstudium anschließen und Berufsschullehrer werden – oder zum Beispiel in einem Unternehmen für die berufliche Aus- und Weiterbildung zuständig sein.

zur Studiengangsbeschreibung…

Berufsbildung – Profil Technische Bildung

Du möchtest mit jungen Menschen arbeiten, interessierst dich aber auch für ein ingenieurwissenschaftlich-technisches Studium? Mit dem Studium Berufsbildung – Profil Technische Bildung bereitest du dich auf deine Laufbahn als Techniklehrer-/in an Sekundarschulen und Gymnasien vor. Du erlangst Kenntnisse in Ingenieurs- und Bildungswissenschaften mit pädagogischen und didaktischen Inhalten. Nach dem Bachelor kannst du den Master anschließen; oder dich außerschulisch in den Bereichen Berufsorientierung- und vorbereitung deine Zukunft finden.

zur Studiengangsbeschreibung…